Aus unseren Leitlinien: 

Der Gottesdienst ist zentrale Quelle unserer Gemeinde.
In Gottesdienst und Abendmahl erfahren wir,
dass Jesus Christus uns einlädt,
als seine Gemeinde und Teil seiner Kirche zu leben,
die der Glaube verbindet. In unseren Gottesdiensten können Menschen aller Generationen
in ihren jeweiligen Lebenslagen
Freud und Leid miteinander teilen,
Orientierung erhalten,
gemeinsam feiern,
Segen empfangen und weitergeben.

 

Regelmäßige Sonntagsgottesdienste in Kreuzkirche und Versöhnungskirche
(Ort wechselt wöchentlich s. Kalender)

  • um 11.00 Uhr

Ab 1.1.2017:

  • um 10.00 Uhr

Gottesdienste in den Einrichtungen:

Lank:

  • Monatlich wird ein evangelischer Gottesdienst im Malteserstift,
    Am Wasserturm 8-12, gefeiert (freitags, 16.30 Uhr)
    Informationen bei Pfarrer Falk Neefken.

Strümp:

  • Monatlich wird im Meridias Rheinstadtpflegehaus, Helen-Keller-Straße 7,
    Strümp eine evangelische Andacht gefeiert (am 1. Donnerstag i.M. 10.30 Uhr)
    Informationen bei Margret Ruth.

Gottesdienste für besondere Zielgruppen:

Gottesdienste mit besonderer Gestaltung:

Kinderkirche in der Kreuzkirche

Kinderkirche Termine: samstags 10-12.30 Uhr


letzter Termin in 2016:

26.11. Unsere Kreuzkirche hat Geburtstag



Die Kinderkirche ist ein Angebot für Kinder im Alter von 4-12 Jahren. Sie findet ca. monatlich samstags in der Zeit von 10.00-12.30 Uhr in der Kreuzkirche statt. Seit 2005 gibt es nun die Kinderkirche, und sie wird begeistert angenommen. Ein großer und engagierter Stamm von Mitarbeitenden kümmert sich liebevoll und verantwortungsbewusst um die quirlige Kindermasse.
Mit dabei sind Frauen, Männer und Jugendliche, denen die Arbeit mit den Kindern Freude bereitet. Das Angebot ist altersgerecht im Plenum, aber auch in Kleingruppen, damit sowohl die Kindergartenkinder nicht überfordert, die 5.-Klässler nicht unterfordert werden. Ein biblischer Text steht im Zentrum der gemeinsamen Feier und Arbeit. Gottesdienstlicher Anfang und liturgisches Ende bilden die Klammer der Veranstaltung. Es wird gebastelt, gesungen, gebetet und miteinander gegessen. Gerne dürfen interessierte Eltern noch zum Team der Mitarbeitenden hinzustoßen!

Kinderkirche in der Versöhnungskirche

KinderkircheDie Kinderkirche ist ein Angebot für Kinder im Alter von 4-12 Jahren.

 
Die Kinderkirche ist ein Angebot für Kinder im Alter von 4-11 Jahren. Sie findet alle zwei Monate samstags in der Zeit von 10.00 bis 12.30 Uhr in der Versöhnungskirche statt. Kinderkirche ist eine neue Form von Kindergottesdienst. Ein großer und engagierter Kreis von Mitarbeitenden kümmert sich liebevoll und verantwortungsbewusst um die Kinder. Mit dabei sind Frauen, Männer und Jugendliche, denen die Arbeit mit den Kindern Freude bereitet. Das Angebot ist altersgerecht im Plenum, aber auch in Kleingruppen, damit sowohl die Kindergartenkinder nicht überfordert, die 5.-Klässler nicht unterfordert werden. Ein biblischer Text steht im Mittelpunkt der gemeinsamen Feier und Gestaltung in den Kleingruppen. Gottesdienstlicher Anfang und liturgisches Ende bilden die Klammer der Veranstaltung. Es wird gebastelt, gesungen, gebetet und miteinander gegessen.
Gerne dürfen interessierte Eltern noch zum Team der Mitarbeitenden hinzustoßen!

Information Gemeindepädagoge Michael Hübner.

Die kommenden Kinderkirchen in 2017 sind am 14.10. und am 9.12.

 

Nächste Termine 2017, sonntags 10.00 Uhr

22. 1. 2017 -   Neues Herz (zum Text der Jahreslosung 2017)
12. 3. 2017 -   Du verwandelst meine Trauer in Freude (Passion)
02. 7. 2017 -   Gottes Liebe ist wie die Sonne
                                                                



Familienkirche – ein gottesdienstliches Angebot an der Kreuzkirche seit 2011
jetzt auch an der Versöhnungskirche

Der Wunsch: groß und klein, alt und jung wollen zusammen Gottesdienst feiern, zusammen beten, singen und auf Gottes Wort hören – ohne dass sich der eine vom anderen gestört fühlt oder etwa meint, er/sie wäre nicht erwünscht.
Der Gottesdienst beginnt – wie jeder normale Sonntagsgottesdienst – um 11.00 Uhr in der Kreuzkirche. Nach einer verkürzten Eingangsliturgie und einem biblischen Impuls geht es für etwa 20 Minuten in Gruppen auseinander: Krabbelkinder (0-3 Jahre), Kindergartenkinder (3-6 Jahre) und Grundschulkinder (6-11 Jahre) gehen je in einen anderen Raum, um dort ihrem Alter entsprechend zum Thema des Sonntags zu spielen, zu singen, zu basteln und zu reden.

Jugendliche und Erwachsene bleiben als Gruppe im Kirchraum, um auch dort miteinander ins Gespräch zu kommen – mal als Großgruppe, mal in kleinen Gesprächskreisen oder im Zweier-Gespräch.
Danach findet man wieder zusammen, bekennt seinen Glauben, hält Fürbitte, sammelt die Kollekte ein, betet zusammen das Vaterunser und stellt sich unter Gottes Segen. In diesem letzen Teil des Gottesdienstes ist auch Gelegenheit sich kurz mitzuteilen, was die einzelnen Gruppen gemacht haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit, miteinander zu essen. Jeder und jede sind dazu eingeladen.

TaizéÖkumenisches Abendgebet mit Gesängen aus Taizé

Etwa alle 6-8 Wochen findet in unserer Gemeinde ein Taizégottesdienst statt – das ist ein besonderer meditativer Gottesdienst mit Liedern aus der ökumenischen Bruderschaft in Taizé, mit Gebeten, Schriftlesungen und einer zeit der Stille. Es gibt keine Predigt, sondern eine Zeit, um in sich hinein zu hören und den eigenen Gedanken Raum zu geben.
Auf der Webseite der Communauté de Taizé steht: „Stille halten heißt erkennen, dass ich nicht viel ausrichten kann, wenn ich mir Sorgen mache. Stille halten heißt Gott überlassen, was außerhalb meiner Reichweite und meiner Fähigkeiten liegt. Selbst ein ganz kurzer Augenblick der Stille ist wie eine Sabbatruhe, ein heiliges Innehalten, eine Bresche in die Sorgenmauer." www.taize.fr/de

Taizé - was ist das eigentlich?
Taizé liegt in Frankreich, in Südburgund.
Dort gründete Frère Roger 1940 eine internationale ökumenische Communauté, der heute ca. 100 Brüder aus über 25 Nationen angehören.
Sie stammen u. a. aus der katholischen und aus verschiedenen evangelischen Kirchen und haben sich die Aufgabe gestellt, für die sichtbare Einheit der Christen zu arbeiten und das Gleichnis der Gemeinschaft aller Christen im Glauben zu leben. Die Brüder verpflichten sich, ein Leben lang materielle und spirituelle Güter zu teilen, in Ehelosigkeit zu leben und einen schlichten Lebensstil zu führen.
Seit Ende der fünfziger Jahre kommen zunehmend Jugendliche nach Taizé.
Zu Tausenden nehmen sie an den wöchentlichen Jugendtreffen mit Gebeten und Gesprächsgruppen teil. Aber auch Menschen jeglichen Alters sind herzlich willkommen.

Außerdem unternehmen die Brüder von Taizé Besuchsreisen und bereiten kleinere oder größere Jugendtreffen in Afrika, Süd- und Nordamerika, Asien und in Europa vor. Diese sind Teil eines „Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde".
Das Zentrum des täglichen Lebens in Taizé bilden drei gemeinsame Gebetszeiten. Wenn Singen doppeltes Beten ist, haben die Gebete in der Versöhnungskirche in Taizé eine besondere Wirkung. Denn die Gebete dort bestehen vornehmlich aus eingängigen Liedern, die in vielen Sprachen gesungen werden und deren Texte oft von Psalmversen oder Worten aus der Bibel stammen.
"Bleibet hier und wachet mit mir", "Laudate omnes gentes, "Ubi caritas" gehören zu den bekannteren Taizé-Lieder – aber der Schatz dieser Lieder ist viel größer.
Die Taizégottesdienste in unserer Gemeinde finden entweder in der Versöhnungskirche oder in der St. Pankratius-Kirche in Bösinghoven oder in der St. Pankratius-Kapelle in Ossum statt.
Sie sind ein bewusst ökumenisches und offenes gottesdienstliches Angebot für alle, die einen Moment des Innehaltens suchen.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle eingeladen, bei einem kleinen Imbiss zusammen zu bleiben.

30 MinutenSeit Oktober 2016 gibt es dieses neue Gottesdienst-Format:  eine Andacht der besonderen Art zum Wochenausklang von 18.30 bis 19.00 Uhr für Groß und Klein, Jung und Alt, berufstätig oder im Ruhestand, Schülerin oder Vater, alleinstehend oder Großvater in der Kreuzkirche.

Ein Vorbereitungsteam zusammen mit Pfarrerin Gabernig möchte mit Ihnen und Euch einen Moment innehalten, die Arbeit und Hektik der Woche zurücklassen und, bevor das Wochenende beginnt, einen Moment der Ruhe und Besinnung und der Gemeinschaft erleben und feiern.

 

Nächste Termine, jeweils 18.30 - 19.00 Uhr, Kreuzkirche

01. September 2017:          Anfang

06. Oktober 2017:               Schöpfung   

03. November 2017  :         Stille

01. Dezember 2017:           Licht

 

Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele, die mitfeiern!

Gottesdienste

Die ökumenische Abendmeditation findet einmal im Monat mittwochs ab 19.00 Uhr statt. Abwechselnd findet sie in der evangelischen Kreuzkirche und in einer katholischen Kirche wie in St. Stephanus in Lank, St. Cyriakus in Nierst oder in St. Martin in Langst-Kierst statt. Im Anschluss daran sind alle eingeladen, bei Wein, Brot und Käse zum Austausch zusammenzubleiben.

Der Märztermin entfällt wegen "7 Wochen ohne".

Der Augusttermin entfällt wegen der Sommerferien.

 

Datum

Ort

Thema „Mein persönliches Bibelwort“

18.1.2017

Kreuzkirche Lank

 

15.2.2017

St. Stephanus Lank

Es mögen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen

19.4.2017

Kreuzkirche Lank

Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.

17.5.2017

St. Martin, Langst-Kierst

Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten.

21.6.2017

Kreuzkirche Lank

 

19.7.2017

St. Cyriakus, Nierst

(Anmerkung: Änderung siehe Anhang)

20.9.2017

Kreuzkirche Lank

 

18.10.2017

St. Stephanus Lank

 

15.11.2017

Kreuzkirche Lank

 

Gemeindebüro (Karte)

Telefon: 02150 2002
Nierster Str. 56
40668 Meerbusch
Öffnungszeiten:
Mo - Do. 9-12 Uhr
Do. 15-17 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Evangelische Kirchengemeinde Lank
  • Lank-Latum
  • Ilverich
  • Langst-Kierst
  • Nierst
  • Ossum-Bösinghoven
  • Strümp
Kalender