Kinder und Jugendliche

Hinweise zu unregelmäßig stattfindenden Angeboten für Kinder – wie Ausflüge oder Projekttage - finden Sie auf der Startseite.
In der Regel jährlich finden – meist in der ersten Jahreshälfte – folgende Freizeiten statt:

  • Väter-Kinder-Zeltwochenenden (mit Kindern ab 6 Jahren) in Lank und Coesfeld
  • Wochenendfreizeit auf dem Reiterhof (9-11 Jahre).


Die Verwirklichung der Angebote ist nur möglich durch das Engagement der ehrenamtlich Mitarbeitenden.
Weitere Angebote unserer Gemeinde für Kinder und Jugendliche sind unter Kinderkirche und Kirchenmusik zu finden.

 

Im Moment suchen wir einen Menschen, der unser Team erweitert und im Bereich Kinder- und Jugendarbeit hauptamtlich tätig wird. Dafür stellen wir eine 50% Stelle für ein/einen Gemeindepädagogen/Gemeindepädagogin oder Diakonien/Diakon zur Verfügung.

Konfirmandenarbeit

Der Konfirmandenunterricht erstreckt sich über ca. 20 Monate. Es gibt dadurch immer zwei Jahrgänge, die sich überschneiden. Nach der Konfirmation des einen Jahrgangs liegt der Anmeldetermin für den neuen Jahrgang. Der Beginn des Unterrichts ist immer nach den Sommerferien. Die Jugendlichen des in Frage kommenden Jahrgangs werden persönlich angeschrieben - ebenso ihre Eltern. Beim Anmeldegespräch ist dann schon Gelegenheit, sich kennen zu lernen und erste Fragen zu stellen. Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist Freiwilligkeit.

An der Kreuzkirche ist immer ein starker Jahrgang. Deshalb gibt es zwei (manchmal auch drei) Gruppen - Mädchen und Jungen. An der Versöhnungskirche sind in der Regel die Gruppen viel kleiner. Die Arbeit umfasst Diskussionen und Gespräche in der Gesamtgruppe, Gruppenarbeit in kleinen Gruppen, Partner- und Einzelarbeit. Im Moment wird mit dem Arbeitsbuch "Alles Glaube, oder was ?" aus dem Verlag wortimbild gearbeitet , aber auch mit eigenen Arbeitsblättern. Neben den klassischen Themen gibt es auch Projekt- und Praktikumsphasen, wie z.B. das Gemeindepraktikum oder das Diakonieprojekt.

Der Unterricht findet in der Regel alle 14 Tage statt und dauert dann 2 Zeitstunden. Nähere und ausführliche Informationen geben gerne die für den Konfirmandenunterricht zuständigen Pfarrerinnen:

Kreuzkirche – Heike Gabernig

Versöhnungskirche – Karin Schwark

Kirchenmusik

Ev. Kantorei Lank, Chor 94 und Concerto Meerbusch, Leitung Claudia Jacobs und Annette Fucke

Für Kinder bis hin zu Senioren bietet die Kirchenmusik unserer Gemeinde ein reichhaltiges Programm. Es gibt Chöre für alle Altersstufen, sowie verschiedene Instrumentalgruppen für Kinder und Erwachsene. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

Ev. KGM Lank, Nierster Str. 56, 40668 Meerbusch


Chöre

Kantorei

Claudia Jacobs

20.00 – 21.45 Uhr
Kreuzkirche Lank

Chor 94

Claudia Jacobs

freitags 20.00 – 21.45 Uhr
Kreuzkirche Lank

Seniorensingkreis

Claudia Jacobs

mittwochs 9.30 – 10.30 Uhr
Versöhnungskirche Strümp

Teenie-Chor

Claudia Jacobs

freitags 19.00 - 19.45 Uhr
Kreuzkirche Lank

Kinderchor
(ab 10 Jahre)

Claudia Jacobs

mittwochs 16.45 – 17.30 Uhr
Kreuzkirche Lank

Kinderchor
(5 - 9 Jahre)

Claudia Jacobs

mittwochs 15.00 – 15.45 Uhr
Kreuzkirche Lank


Bläser

Trompeten für Anfänger

Claudia Jacobs

dienstags 17.00 – 18.00 Uhr, Kreuzkirche Lank

Posaunenchor Anfänger

Ulli Coers, Ilona Götze, Jens Päuser, Werner Schümers

dienstags 18.00 – 19.00 Uhr, Kreuzkirche Lank

Posaunenchor (s. CVJM Posaunenchor)

Werner Schümers

dienstags 19.15 – 21.00 Uhr, Kreuzkirche Lank

Streicher

Streicher

Annette Fucke

Streicherkreis Concerto Meerbusch
montags 20.00 – 21.30 Uhr, 2x wöchentlich
und nach Vereinbarung

Vorstellung der einzelnen Gruppen

Evangelische Kantorei Lank

Pfingsten 1976 gründete der damalige Kirchenmusiker Christoph Hillnhütter einen gemischten Chor.
Im April 1983 erhielt die Kantorei ihren heutigen Namen.
1985 wurden zum ersten Mal das Weihnachtsoratorium von J.S. Bach und die Johannespassion von H. Schütz aufgeführt.
In den weiteren Jahren kamen viele weitere große Chorwerke hinzu, z.B. Requiem in d von W.A. Mozart, Messe in C von L.v. Beethoven, Oraorio de Noel von C. Saint-Saens, Messe in d von A. Dvorak u.v.m.
Besondere Erlebnisse waren die Aufführungen der Schöpfung von J. Haydn zusammen mit dem Stephanuschor, das Te Deum von A. Charpentier mit der Chorgemeinde Uerdingen, sowie sinfonische Chorkonzert mit den Kantoreien der Meerbuscher Gemeinden Büderich und Osterath und der Kantorei der Friedenskirche Düsseldorf.
Aber auch der neueren und zeitgenössischen Chormusik steht der Chor offen gegenüber. So konnten z.B. "Jesus und Nikodemus" von E. Pepping, die "Ballade von Zweifel und Zuversicht" von Henning Frederichs und Chorwerke von Petr Eben aufgeführt werden.
Im Laufe der Jahre wurde auch neues geistliches Liedgut in das Repertoire aufgenommen.
Jährliche Chorprobenwochenenden und Ausflüge runden die musikalische Arbeit ab und stärken das Gemeinschaftserlebnis.
Zur Zeit hat die Kantorei 30 Mitglieder.
Kontakt: Kantorin Claudia Jacobs (02150/6330)

Chor 94

„Vom Leben singen" heißt ein blaues Buch mit neuen geistlichen Liedern, aus dem
der Chor, besonders in den ersten Jahren, sehr viele Stücke wählte. Es wurde gesungen
vor allem in Gottesdiensten und Messen sowie bei Hochzeiten (zunächst von
Chormitgliedern), später dann bei Taufen ...

Inzwischen wurde längst das Repertoire erweitert – beispielsweise um Werke von
J. S. Bach, Haydn, Rheinberger und Mendelssohn sowie um Gospel, englische Lieder
und Musicalmelodien. Und natürlich um „Brahms". Auch eine Narrenmesse
an Karnevalssonntag ist bereits Tradition. Ein weiterer Höhepunkt war ein Sinfonisches
Chorkonzert der Meerbuscher Evangelischen Kirchengemeinden 2008 mit
Werken von Haydn, Dvorák und Mendelssohn Bartholdy. Hinzugekommen ist zu
dem „blauen Buch" auch noch ein „grünes" aus derselben Reihe: „Die Zeit färben".
Der Chor entstand 1994 aus dem katholischen Jugendchor von Klaus Schönfeld.
Claudia Jacobs führte ihn fort als „Junger Ökumenischer Chor". So ganz jung sind
die meisten nun doch nicht mehr (zwischen 20 und 55 Jahren), deshalb wurde vor ein
paar Jahren das „Jung" aus dem Titel gestrichen und er nannte sich „Ökumenischer Chor Lank".
Seit 2015 heißt der Chor „Chor 94".
Die „94" steht für das Gründungsjahr des Chores, der Begriff „ökumenisch" wurde gestrichen.
Mittlerweile sind es knapp vierzig – 50 % evangelische und 50% katholische – Sängerinnen
und Sänger, die sich zu den Proben am Freitagabend treffen.
Freitagabends? Ja, der Abend, an dem viele andere „irgendetwas" unternehmen,
ist für die Chormitglieder fest gebucht. Manch einer, der völlig erschöpft von der
vergangenen Woche am Freitagabend zu Beginn der Proben auf einen Stuhl sinkt,
fühlt sich wenig später zwar noch müde, aber froh und gut gelaunt.Wer Lust hat mit zu singen kann unverbindlich donnerstags oder freitags an den Proben teilnehmen.
Die Chöre freuen sich auf jede neue Stimme.

Seniorensingkreis

Nach einem Projekt mit "Küchenliedern"bei einem Seniorenfrühlingsfest fanden sich einige Seniorinnen, die gerne weiterhin singen wollten.
So begann im September 2009 der Seniorensingkreis in der Versöhnungskirche mit regelmäßigen Proben unter der Leitung von Claudia Jacobs.
Zum Repertoire gehören Choräle, neue geistliche Lieder und Volkslieder.
Wir singen in Gottesdiensten, bei Senioren- und Gemeindefesten, sowie bei Adventsfeiern u.ä.
Inzwischen hat sich der Kreis auch um Männerstimmen erweitert, so dass die Gruppe sogar mehrstimmig singen kann.

Wer Lust hat in ungezwungener Atmosphäre zu singen, ist bei unseren Proben mittwochs von 9.30-10.30 Uhr in der Versöhnungskirche in Strümp herzlich willkommen!


Erwachsene / Senioren

In der Kreuzkirche und Versöhnungskirche bieten wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten für Erwachsene und speziell für Seniorinnen und Senioren an.

In der Kreuzkirche und Versöhnungskirche bieten wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten für Erwachsene und speziell für Seniorinnen und Senioren an.

Erwachsene / Senioren Kreuzkirche

Sonntagscafe
Wer den Sonntagnachmittag nicht gerne alleine verbringen will, ist am ersten Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr zum Sonntagscafe in die Kreuzkirche nach Lank eingeladen.

Weitere Informationen: Beate Kasprowicz, Tel.: 02150 / 1830

Frauenhilfe
Die Frauenhilfe Lank findet jeweils 14-tägig am Mittwochnachmittag von 15.00-17.00 Uhr statt. Nach Kaffee und Kuchen steht anschließend ein Thema aus der Glaubens- und Lebenswelt der Vergangenheit oder Gegenwart im Mittelpunkt des Nachmittages. Eine kurze Andacht schließt den Nachmittag ab.

Weitere Informationen: Beate Kasprowicz, Tel.: 02150 / 1830

Frauen im Gespräch
Am ersten Mittwoch im Monat lädt der Kreis „Frauen im Gespräch" ab 20 Uhr zu einem Abend mit Gespräch und Austausch über die unterschiedlichsten Lebens- und Glaubensthemen ein.

Weitere Informationen: Ursula Brauer, Tel.: 02150 / 4085

Ökumenische Abendmeditation
Termin: Jeweils an einem Mittwoch im Monat; Beginn: 19 Uhr.

Weitere Informationen: Pfarrerin Heike Gabernig, Tel.: 02150 / 911795

Seniorengymnastik Lank
Am Freitagvormittag von 10 bis 11 Uhr trifft sich eine Gruppe unter der Anleitung von Frau Poss-Hartmann zur Gymnastik (Kurssystem und Kostenbeitrag.)

Weitere Informationen: B. Poss-Hartmann, Tel.: 02159 / 80859

Gedächtnistraining Lank
Am Freitagvormittag trifft sich von 11 bis 12 Uhr eine Gruppe unter der Anleitung von Frau Poss-Hartmann zum Gedächtnistraining (Kurssystem und Kostenbeitrag.)

Weitere Informationen: B. Poss-Hartmann, Tel.: 02159 / 80859

Erwachsene / Senioren Versöhnungskirche Strümp

Kaffeenachmittag für Senioren
Am ersten Montag im Monat wird von 15 bis 17 Uhr zum Kaffeenachmittag für Senioren eingeladen. Ein Thema lädt zu Gesprächen und zum Austausch ein.

Weitere Informationen: Margret Ruth, Tel.: 02159 / 8813

Spielenachmittag Strümp
Am zweiten und vierten Montag im Monat wird zum Spielenachmittag ab 15 Uhr eingeladen.

Weitere Informationen: Margret Ruth, Tel.: 02159 / 8813

Kirchencafe
Am dritten Montag des Monats findet ab 15 Uhr das Kirchencafe statt: ein Nachmittag mit Möglichkeiten, Gemeinschaft zu erleben und neue Kontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen: Frau Schmidt, Tel.: 02159/6451

Ökumenisches Frauenfrühstück
Am ersten Dienstag im Monat findet das ökumenische Frauenfrühstück ab 9 Uhr statt. Nach einem gemeinsamen Frühstück steht ein Thema aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen im Mittelpunkt und regt zum Gespräch und Gedankenaustausch ein.

Weitere Informationen: Karin Seiffert, Tel.: 02159 / 6632

Seniorenturnen Strümp
Am Dienstagvormittag trifft sich eine Gruppe von 11:30 bis 12:30 Uhr unter der Anleitung von Frau Poss-Hartmann zur Gymnastik (Kurssystem und Kostenbeitrag.)

Weitere Informationen: Frau B. Poss-Hartmann, Tel.: 02159 80859

Gedächtnistraining Strümp
Am Mittwochvormittag trifft sich von 11 bis 12 Uhr eine Gruppe unter der Anleitung von Frau Poss-Hartmann zum Gedächtnistraining (Kurssystem und Kostenbeitrag.)

Weitere Informationen: B. Poss-Hartmann, Tel.: 02159 / 80859

Ökumenischer Frauengesprächskreis
Am vierten Mittwoch im Monat findet der ökumenische Frauengesprächskreis von 17.00 – 19.00 Uhr statt. Gespräche über Lebens- und Glaubensthemen stehen im Mittelpunkt der Treffen.

Weitere Informationen: Margret Ruth, Tel.: 02159 / 8813

Ökumenischer Bibelkreis
Am vierten Mittwoch im Monat findet der Ökumenische Bibelkreis mit Pfr. i. R. Arnold Pfeiffer ab 19.30 Uhr statt.

Weitere Informationen: Margret Ruth, Tel.: 02159 / 8813

Meditationsabende
Jeden ersten und dritten Donnerstag bietet sich ab 19.30 Uhr in der Versöhnungskirche in Strümp die Möglichkeit zur Meditation und Stille.

Weitere Informationen: Christel Kriwanek, Tel.: 02159 / 80656

Männerfrühstück ... und mehr
An jedem dritten Freitagvormittag im Monat findet das Männerfrühstück von 9.30 bis 12 Uhr statt. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, kommt in zweiten Teil des Vormittags ein Referent zu Wort, der über ein Thema aus der vielfältigen Glaubens- und Lebenswelt spricht. Die anschließende Diskussion schließt den Vormittag ab.

Weitere Informationen: Bernhard Kuntze, Tel.: 02159 / 6285

Thank God it's Friday
In einem gemütlichen Rahmen - bei Knabbereien und Getränken - werden in dieser offenen Gruppe der etwa 30- bis 55-jährigen intensive Gespräche zu kirchlichen und gesellschaftlichen Themen geführt. Jeder Abend wird von einem Gast theologisch begleitet. Termin: sechs Freitage im Jahr; Beginn: 19:30 Uhr.                                                            

Weitere Informationen: Uwe Furchheim, Tel. 02159 / 8096006

 


 

CVJM-Posaunenchor Lank

- einzigartig in Meerbusch -

Unser Posaunenchor wurde 1975 gegründet. Was als kleiner Familienchor begann, wuchs schnell zu einem stattlichen Chor heran.

Posaunenchöre gibt es in Deutschland seit über 160 Jahren. Sie sind heute organisiert entweder in den Posaunenwerken der Landeskirchen oder im CVJM.

Unser Chor ist dem CVJM-Westbund angeschlossen und in der Ev. Kirchengemeinde Lank zu Hause.

Zu unserem Instrumentarium gehören Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Euphonium, Posaune und Tuba. Wir sind ein Laienchor. Unsere Ausbildung holen wir uns bei den Bläser- und Chorleiter-Lehrgängen beim CVJM-Westbund.

Etwas unterscheidet uns von anderen Bläsergruppen, Blaskapellen und Orchestern. Wir wollen die Lieder unserer Kirche „klingen“ lassen. Unser „Markenzeichen“ ist der Choral. Unser weites Repertoire reicht von alter bis zu neuer Musik, von Folklore bis zu swingenden Stücken.

Und noch zwei wichtige Aspekte unserer Bläserarbeit:

  • Wir wollen mit Spaß unsere Freizeit sinnvoll gestalten. Nur wer mit Spaß bei der Sache ist, kann Positives für andere und sich selbst erreichen.
  • Mit unserer Bläserarbeit schlagen wir Brücken zwischen den Generationen und sozialen Unterschieden. Das gibt es wohl nur im Posaunenchor.

Bei uns können auch Erwachsene und Kinder musizieren und ausgebildet werden, die finanziell nicht so gut gestellt sind. Die Ausbildung ist kostenlos, Noten und Instrumente werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Seit 2005 führen wir mit großem Erfolg eine Blechbläser-AG an der Pastor-Jacobs-Schule in Lank durch. Wir starteten mit 8 Kindern. 2010 gründeten wir den Nachwuchschor die „BlechEngel“. Heute (Februar 2017) sind es zusammen 40 Kinder und Jugendliche.

Unser Motto für den Nachwuchs: Kinder fördern mit Musik.

Unsere jährlichen Probenwochenenden für den Posaunenchor und für die Jungbläser dienen der Verbesserung der Blastechnik, der Erarbeitung neuer Bläserliteratur und der Pflege der Chorgemeinschaft.

Zurzeit hat der Posaunenchor 22 aktive Mitglieder.
Probe: dienstags ab 19.15 Uhr in der Kreuzkirche Lank
Kontakt: Werner Schümers (Chorleiter), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel. 02150 1354

Gottesdienste im Juni

Datum – Uhrzeit Ort Art des Gottesdienstes Beteiligte
02.06 – 10.00 Uhr Kreuzkirche Gottesdienst Pfarrerin Gabernig
04.06. – 16.30 Uhr Meridias Rheinstadtpflegehaus Gottesdienst Pfarrerin Schwark
05.06. – 16.30 Uhr Malteserstift St. Stephanus Gottesdienst Pfarrerin Schwark
07.06. – 19.00 Uhr Kreuzkirche 30-Minuten… „Geburtstag“ Pfarrerin Gabernig + Team
09.06. – 10.00 Uhr Pfingstsonntag Versöhnungskirche Abendmahlgottesdienst Pfarrerin Schwark
10.06. – 10.00 Uhr Pfingstmontag Kreuzkirche Gottesdienst mit Taufe und Tauferinnerung Pfarrerin Gabernig + Pfarrerin Schwark
16.06. – 10.00 Uhr Kreuzkirche Gottesdienst Pfarrerin Schwark
19.06. – 9.00 Uhr Evangelischer Kindergarten Gottesdienst Pfarrerin Gabernig
23.06. – 10.00 Uhr Versöhnungskirche Gottesdienst mit Taufe Pfarrerin Schwark
29.06. – 10.00 Uhr Kreuzkirche Kinderkirche Pfarrerin Gabernig
30.06. - 10.00 Uhr Kreuzkirche Gottesdienst mit Verabschiedung von Katharina Quack Pfarrerin Gabernig
gottesdienste juni

Gemeindebüro

Telefon: 02150 2002
Nierster Str. 56
40668 Meerbusch
Öffnungszeiten:
Mo - Do. 9-12 Uhr
Do. 15-17 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

EVK Lank

  • Lank-Latum
  • Ilverich
  • Langst-Kierst
  • Nierst
  • Ossum-Bösinghoven
  • Strümp

Kreuzkirche

Nierster Straße 56
40668 Meerbusch-Lank

Küsterin
Beate Kasprowicz

Pfarrerin
Heike Gabernig

Versöhnungskirche

Mönkesweg 22
40670 Meerbusch-Osterath

Küster
Hansgeorg Herberth

Pfarrerin
Karin Schwark