Trauung

Wird das Paar bei einer kirchlichen Trauung verheiratet und in der Kirche die Ehe erst geschlossen?
Nein, das Paar kommt als verheiratetes Ehepaar in die Kirche um einen Dank- und Fürbittegottesdienst anlässlich ihrer Eheschließung beim Standesamt zu feiern. Das Trauversprechen im Gottesdienst hat bekräftigenden Charakter. Durch diesen Akt wird keine gültige Ehe geschlossen. Dies geschieht auf dem Standesamt.

Kann ich als evangelischer Christ/ evangelische Christin auch eine Trauung feiern, wenn mein Partner/meine Partnerin nicht in der Kirche ist?
Falls ihr Partner nicht in der Kirche ist oder einer anderen Religion angehört, können Sie in Ihrer Kirche einen Gottesdienst feiern, der dann aber nicht „Trauung" genannt wird. Zur Trauung gehört das sogenannte Trauversprechen, in dem die Ehepartner sich versprechen, eine christliche Ehe zu führen und „sich gegenseitig als Geschenk aus Gottes Hand entgegenzunehmen". Solch ein Versprechen kann man nicht von einem nichtchristlichen Partner erwarten.
Deshalb wird an dieser Stelle die Gestaltung des Gottesdienste in besonderer Weise besprochen werden müssen.

Können wir Tag und Uhrzeit der kirchlichen Trauung wählen?
Ja. Auf jeden Fall sollten Sie aber den Termin frühzeitig mit allen Beteiligten absprechen, damit die Kirche frei ist und Kirchenmusikerin und Pfarrer/Pfarrerin keine anderen Termine haben.

Kann uns eine uns bekannte Pfarrerin trauen, die nicht in unserer Gemeinde arbeitet?
Ja. Sprechen Sie das einfach mit ihrer Pfarrer/in ab.

Was kostet die Trauung?
In unserer Gemeinde ist der Traugottesdienst kostenlos ist. Sollten Sie nicht in Ihrer heimischen Kirche heiraten, können Kosten entstehen (besonders bei schönen alten Kirchen, die von vielen Brautpaaren genutzt werden, aber den Gemeinden hohe Kosten für die Unterhaltung machen). Fragen Sie in diesem Fall den zuständigen Pfarrer oder die zuständige Pfarrerin nach den örtlichen Regeln. Kosten können entstehen, wenn Sie besonderen Blumenschmuck wünschen. Da eine Kirche immer mit Blumen geschmückt ist, müssen Sie alles, was darüber hinaus geht selbst bezahlen. Sie können - nach Absprache - auch selbst veranlassen, dass die Kirche geschmückt wird. Kosten können darüber hinaus entstehen, wenn Sie selbst - neben der Organistin - eine weitere besondere musikalische Gestaltung wünschen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
Bei der Anmeldung zur Trauung benötigen Sie ihre Taufurkunden und die Bescheinigung, dass Sie aktuell Mitglied einer Kirchengemeinde sind. Zur Trauung selbst legen sie die Beurkundung Ihrer standesamtlichen Trauung vor.

Finden Vorbereitungsgespräche statt?
Ihre zuständige Pfarrerin/ihr zuständiger Pfarrer kommt gerne zu einem oder auch mehreren Gesprächen zu Ihnen nach Hause, um in vertrauter Umgebung den Gottesdienst mit Ihnen gemeinsam zu planen und Sie persönlich kennenzulernen.

 

Gemeindebrief

GemeindebriefPDF Download

Gemeindebrief

Juni/Augusti 2017

Gemeindebüro (Karte)

Telefon: 02150 2002
Nierster Str. 56
40668 Meerbusch
Öffnungszeiten:
Mo - Do. 9-12 Uhr
Do. 15-17 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Evangelische Kirchengemeinde Lank
  • Lank-Latum
  • Ilverich
  • Langst-Kierst
  • Nierst
  • Ossum-Bösinghoven
  • Strümp

Login

Login Mitarbeiter
Kalender